stern-RTL-Wahltrend: Schwarz-Gelb verharrt im Stimmungstief

Hamburg (ots) – Rund vier Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen steckt die schwarz-gelbe Koalition bundesweit im Stimmungstief fest.  Im stern-RTL-Wahltrend kommt die Union wie in der Vorwoche auf 34 Prozent, die FDP stagniert bei 7 Prozent. Gemeinsam erzielen sie nur 41 Prozent – gut 7 Punkte weniger, als sie bei der Bundestagswahl am 27. September 2009 erhielten.

Im Oppositionslager tauschen SPD und Grüne einen Punkt: Die SPD fiel auf 24 Prozent, die Grünen stiegen auf 15 Prozent. Die Linke kann sich bei 12 Prozent halten. Für "sonstige Parteien" wollen 8 Prozent der Wähler stimmen.

Mit zusammen 51 Prozent verteidigen SPD, Grüne und Linke damit ihren Zehn-Punkte-Vorsprung vor dem Regierungslager.

Datenbasis: 2002 repräsentativ ausgesuchte  Bundesbürger vom 29. März bis 1. April 2010, statistische  Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte. Institut: Forsa, Berlin; Auftraggeber: stern und RTL, Quelle: stern-RTL-Wahltrend.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.