Geänderte Datenschutzbestimmungen: Neue Pflichten für Unternehmen

Sophos: IT Vigilante "Sicheres Arbeiten"
Image by Sophos D/A/CH Presseinfo via Flickr

Berlin/Kleve (ots) – Heute treten die nächsten Änderungen im Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Es handelt sich dabei um die „Datenschutz-Novelle I“, die bereits im Mai vergangenen Jahres vom Bundestag verabschiedet wurde und nun geltendes Recht wird. Nicht nur für Auskunfteien wie beispielsweise die Schufa ergeben sich daraus neue Pflichten. Grundsätzlich kommen auf jedes deutsche Unternehmen neue Herausforderungen zu, betont der Arbeitskreis Datenschutz des Verein für Credit Management (VfCM) e.V. Zu deren Unterstützung hat er die Mindestanforderungen an den Datenschutz im Credit Management (MaDiC) definiert – in einem Leitfaden mit 106 Anforderungen für den erfolgreichen Umgang mit den Themen Datenverwendung und Datensicherheit.

Rechtsanwältin Stephanie Iraschko-Luscher, stellvertretende Vorsitzende des VfCM-Arbeitskreises Datenschutz: „Für Unternehmen gelten neue Regeln, ab wann die Information darüber, dass ein Kunde angemahnt worden ist, an die Auskunfteien übermittelt werden darf. Darüber hinaus müssen die Unternehmen ihren Kunden auf Nachfrage Auskunft darüber erteilen, wie sie deren Zahlungsfähigkeit bewerten, d.h. welchen aktuellen Score-Wert sie über sie gespeichert haben und was dieser genau aussagt.“ Dies habe in verständlicher Sprache, zeitnah, unentgeltlich und schriftlich zu erfolgen, erläutert Iraschko-Luscher weiter.

Das bedeutet für Unternehmen einen erhöhten Arbeitsaufwand. Erteilen sie die entsprechenden Auskünfte nicht oder nicht schnell genug, droht ein Bußgeld. Zudem könnten die neuen Regeln nach Ansicht des Arbeitskreises gestiegene Zahlungsausfallrisiken zur Folge haben. „Zumindest dann, wenn dringend benötigte Informationen über die Zahlungsfähigkeit von Kunden nicht mehr wie bisher im erforderlichen Maße verfügbar wären. Es aber wird einige Zeit dauern, bis sich die Auswirkungen des Gesetzes zeigen“, ist Iraschko-Luscher überzeugt. Um Fehler im Umgang mit dem geänderten Gesetz zu vermeiden empfiehlt sie Unternehmen die grundlegende Überprüfung ihrer Prozesse anhand der MaDiC.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.