Sören Link: Nach der Landtagswahl werden die Studiengebühren abgeschafft!

soerenlink Mit dem Thema "Studiengebühren" beschäftigte sich der Landtag von Nordrhein-Westfalen in der vergangenen Woche. Im Rahmen einer Anhörung unterstrichen nicht nur Vertreter der Studierendenschaft, sondern auch die Mitarbeiter der Universitäten die negativen Auswirkungen von Studiengebühren.

Vor diesem Hintergrund steht für den Duisburger SPD-Landtagsabgeordneten Sören Link fest: "Nach der Landtagswahl am 9. Mai 2010 wird die SPD die Studiengebühren wieder abschaffen! Eine große Gruppe von Studienberechtigten – gerade junge Frauen – verzichtet heute aus finanziellen Gründen auf ein Studium. Diese soziale Auslese muss gestoppt werde. Hinzu kommt: Viele der aus den Gebühren finanzierten Lehrkräfte werden häufig zu prekären Bedingungen beschäftigt. Auch diese Entwicklung ist falsch und muss schnellstens korrigiert werden!" Die Studiengebühren wurden nach der Landtagswahl 2005 durch CDU und FDP eingeführt.

Sören Link stellt abschließend klar, dass nach Abschaffung der Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen zusätzliche Haushaltsmittel durch das Land zur Verfügung gestellt würden. Die Universitäten dürften am Ende nicht den Schwarzen Peter bekommen.

Comments are closed.