Chinas Weltmetropole: „Shanghai Fiction”

Aus Shanghai, der Stadt der Weltausstellung 2010, erzählt der Dokumentationsfilm über einen Wanderarbeiter, einen Politik-Professor, eine Geschäftsfrau, die früher Mao-Aktivistin war, und einen deutschen Städteplaner.

Das Goethe-Institut zeichnete den Film bei der letzten Duisburger Filmwoche aus. Die Volkshochschule zeigt „Shanghai Fiction“ am Sonntag, 14. März, um 14.30 Uhr im Hauptgebäude auf der Königstraße 47. Anja Senz vom Konfuzius-Institut und chinesische Studierende der Universität Duisburg-Essen führen mit Bastian Blachut von der Duisburger Filmwoche anschließend ein Gespräch über den Film.
Mehr Infos unter: Telefon (0203) 283-3698.

Comments are closed.