Opel-Händler wollen sich mit 500 Millionen Euro an Sanierung beteiligen

Düsseldorf (ots) – Der Verband der europäischen Opel-Händler begrüßt das milliardenschwere Opel-Sanierungskonzept und will sich weiterhin mit 500 Millionen Euro daran beteiligen. "Wir halten unser Angebot aufrecht", sagte Verbandssprecher Peter Dahlmann der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Die Händler hatten ihr Angebot erstmals unterbreitet, als Opel im vergangenen Jahr kurz vor der Insolvenz stand. Den geplanten Stellenabbau bei Opel halten die Händler für gerechtfertigt. "Das steht allen Autobauern bevor", sagte Dahlmann. Die Händler seien erfreut über die Absicht der Opel-Mutter General Motors, bis 2014 elf Milliarden Euro in die Entwicklung neuer Modelle investieren zu wollen.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.