Einbürgerung gefährdet? Bundespolizei beschlagnahmt 3600 Gramm Marihuana auf der Autobahn 57

verpacktesmarihuana Kleve – Uedem (ots) – Am 01. Februar 2010 überprüften Fahnder der Bundespolizei ein Cabrio auf der Autobahn 57 bei Uedem. Den Fahrer des Wagens nahmen die Bundespolizisten wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Er brachte 3600 Gramm Marihuana von den Niederlanden nach Deutschland. Diese hatte er in eine Reisetasche auf der Rückbank des Wagens verstaut. Den Mann und das Rauschgift übergaben die Bundespolizisten dem Zollfahndungsamt Essen, Dienstsitz Kleve. Der Richter ordnete die Untersuchungshaft an. Der 33 – Jährige, welcher derzeit keine Nationalität hat, befindet sich im Einbürgerungsverfahren. Der gestern festgestellte Drogenschmuggel ändert die Entscheidungsvoraussetzungen für die Zustimmung zur Einbürgerung.

Comments are closed.