CDU-Generalsekretär Gröhe nennt Bedingungen für Gesundheitsreform

Emblem of the Christian Democratic Union of Ge...

Image via Wikipedia

Berlin / Saarbrücken (ots) – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat Bedingungen für die anstehende Reform des Gesundheitswesens und die Einführung der so genannten Kopfpauschale genannt. Der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabendausgabe) sagte der 48jährige Politiker, zwar sei es richtig, die Gesundheitskosten stärker von den Arbeitskosten zu trennen. Dies sei allerdings mit der CDU "nur zu machen, wenn ein funktionierender Sozialausgleich mit Steuermitteln sicherstellt, dass niemand zum Bittsteller wird". Zudem müsse moderne medizinische Hilfe allen unabhängig vom Geldbeutel zur Verfügung stehen, sagte Gröhe. "Ein solches System zu entwickeln, ist das gemeinsame Ziel der Koalition, wird aber noch intensive Arbeit erfordern". Die CDU sei als Volkspartei "immer auch Anwalt der kleinen Leute", betonte der Generalsekretär.

 

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.