Duisburg-Alt-Hamborn: Radfahrer brutal niedergeschlagen und schwer verletzt

Duisburg (ots) – Mit Schlägen und Tritten traktierte gestern (19.01.2010, 11:38 Uhr) ein Mann einen 65-jährigen Radfahrer auf der Rathausstraße in Alt-Hamborn und schlug ihn zu Boden. Das Opfer ist schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er befuhr zuvor mit seinem Rad die Rathaustraße in Richtung Schreckerstraße, als plötzlich kurz vor ihm eine Frau die Straße unachtsam überquerte. Er konnte gerade noch einen Zusammenprall vermeiden und rief ihr daher zu, beim nächsten Mal besser aufzupassen. Daraufhin rannte der Begleiter der Frau  hinter ihm her, schlug auf ihn ein und trat auf den schließlich am Boden liegenden 65-Jährigen noch brutal ein. Im Anschluss entfernte sich das Pärchen in das Rathauscenter. Der Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: ca. 25 Jahre, 180 cm groß, schlank, dunkle Bekleidung und Käppi. Die Begleiterin beschrieb er als dunkelhaarig und stabil gebaut. Auffällig war, dass sie ein Baby in einem  Kindersitz „Maxi-Cosi“ trug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 280-0 entgegen.

Comments are closed.