Duisburg-Hochfeld: Juwelier bei Überfall schwer verletzt

Duisburg – Am späten Montagnachmittag  ist ein 70-jähriger Juwelier in seinem Geschäft auf der Heerstraße in Duisburg-Hochfeld überfallen und schwer im Gesicht  verletzt worden. Er liegt mit einem Jochbeinbruch im Krankenhaus und ist noch nicht vernehmungsfähig. Ein unbekannter Täter betrat das Geschäft und schlug das Opfer mit einem unbekannten Gegenstand nieder. Im Anschluss zerrte er den Geschädigten in einen Nebenraum, ein zweiter unbekannter Mann betrat das Geschäft und entwendete zahlreiche Schmuckstücke aus der Auslage. Zur Schadenshöhe können noch keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Polizei wertet zurzeit Videoaufzeichnungen des Tathergangs aus. Den Haupttäter beschreibt das Opfer wie folgt: 185-190 cm, ca. 30 Jahre, sprach mit russischem Akzent, beide dunkle Kapuzenjacken. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei -K 13- unter 0203 / 280 – 0 entgegen.

Comments are closed.