1LIVE KRONE 2009: Die Toten Hosen sind die beste Band

1LIVE

Image via Wikipedia

Köln / Bochum (ots) – Clueso ist der Abräumer bei der 1LIVE Krone 2009. Die Hörerinnen und Hörer des jungen WDR-Radios machten den Erfurter gleich zweimal zum "Gewinner": Für seinen gleichnamigen Song in der Kategorie "Beste Single" und in der Rubrik "Bester Künstler", in der er schon im Vorjahr siegte. Als "Beste Band" wurden Die Toten Hosen ausgezeichnet. Für die Düsseldorfer ist es bereits die vierte 1LIVE Krone. Der größte deutsche Radio-Award wurde am Donnerstagabend in der Bochumer Jahrhunderthalle in insgesamt acht Kategorien vergeben. Die 1LIVE Krone 2009 für das "Beste Album" nahm Jan Delay für "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" mit nach Hause. In der Rubrik "Bester Live-Act" wurde der Berliner Peter Fox zum Sieger gekürt. "Bester Newcomer" ist die Band Luxuslärm aus Iserlohn. Mit der Krone für das "Lebenswerk" ehrte die 1LIVE Redaktion Die Fantastischen Vier. Die Band sorgte mit ihrem Live-Auftritt am Ende der Show für einen musikalischen und — als gebrechliche, alte Herren verkleidet — für den optischen Höhepunkt des Abends. Der ebenfalls von der Redaktion vergebene Preis in der Kategorie "Beste Comedy" ging an den Berliner Kurt Krömer.

Knapp eine Million 1LIVE Hörerinnen und Hörer hatten im Internet auf 1live.de für ihre Favoriten gestimmt. Die 1LIVE Moderatoren Olli Briesch und Michael Imhof führten bei der zehnten 1LIVE Krone durch ein abwechslungsreiches Show- und Talkprogramm mit zahlreichen prominenten Gästen wie Clueso, Jan Delay, Cassandra Steen & Adel Tawil, Die Sportfreunde Stiller, Die Fantastischen Vier, Xavier Naidoo, Campino, Max Herre, Kurt Krömer, den 1LIVE Comedians Jan Böhmermann und Tony Mono sowie Sara Nuru und Marco Schreyl.

    Doppelgewinner Clueso, der seinen Song "Gewinner" mit einem 80-köpfigen Orchester live präsentierte, dankte 1LIVE, "dass sie uns auch in Zeiten gespielt haben, als uns noch keiner kannte". Clueso ist der erste Künstler, der in zehn Jahren 1LIVE Krone zwei der begehrten Auszeichnungen an einem Abend entgegen nehmen konnte. Die mit der Krone für ihr "Lebenswerk" ausgezeichneten Fantastischen Vier humpelten, stark ergraut und begleitet von frenetischem Applaus des Publikums, mit Gehhilfen die Bühne. Beim anschließenden Live-Auftritt begeisterten sie mit "Einfach sein".

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.