Polizei fahndet nach zwei gefährlichen Ausbrechern

pol1Aachen (ots) – Am heutigen Abend flohen gegen 20.20 Uhr zwei gefährliche Straftäter aus der Aachener Justizvollzugsanstalt. Nach den bisherigen Erkenntnissen überwältigten sie einen Wächter und den Pförtner. Die Ausbrecher entkamen zu Fuß in unbekannte Richtung. Die genauen Umstände der Flucht werden zur Zeit ermittelt. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass sich beide Verurteilten in den Besitz einer scharfen Waffe gebracht haben. Bei den Flüchtenden handelte es sich um den

1. Michael Heckhoff:

Heckhoff ist 50 Jahre alt und ca. 175cm groß. Er hat eine kräftige Statur, trägt einen Oberlippenbart und hat schütteres braunes Haar. Michael Heckhoff hat braune Augen

2. Peter Paul Michalski:

Michalski ist 46 Jahre alt, 176cm groß und schlank. Er hat eine Halbglatze, graues Resthaar (Haarkranz) unrasiert.

Zu der Bekleidung liegen momentan keine Hinweise vor.

Die Polizei Aachen hat umgehend eine Großfahndung ausgelöst, die sich bis ins benachbarte Ausland erstreckt.

Die Bevölkerung wird ausdrücklich gewarnt, gegen die Ausbrecher vor zu gehen. Beide saßen wegen schwerwiegendster Straftaten ein, sind bewaffnet und haben sich in der Vergangenheit als brutal und rücksichtslos gezeigt. Hinweise bitte über die 110 an die Polizei.

Comments are closed.