Chinesen investieren 20 Millionen Euro in Düsseldorf

Essen (ots) – Der weltweit größte Hersteller von Telekommunikationstechnik, Huawei, errichtet für rund 20 Millionen Euro ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Düsseldorf. Das gab die stellvertretende Chefin, Chen Lifang, nach einem Gespräch mit NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) in Shanghai bekannt, wie die Zeitungen der WAZ-Gruppe (Freitagausgabe) berichten. Die Chinesen wollen 200 neue Stellen schaffen und mit umliegenden Hochschulen kooperieren. Das Unternehmen hatte 2007 seine Europazentrale von England nach Düsseldorf verlegt und beschäftigt derzeit in Düsseldorf 400 Mitarbeiter. Weltweit hat das Unternehmen rund 87 000 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von rund 30 Milliarden Euro. Baubeginn soll 2010 sein. Ein Grund für die Investition ist die unmittelbare Nähe zum Hauptkunden Vodafone.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.