Rheinische Post: Überraschende Rochade in Berlin: Hintze bleibt im Wirtschaftsministerium – von Klaeden wechselt ins Kanzleramt

Rainer Brüderle
Image by Liberale via Flickr

Düsseldorf (ots) – Der bisherige Wirtschaftsstaatssekretär Peter Hintze (CDU) wird doch nicht als Staatsminister ins Kanzleramt wechseln, sondern mit seinen bisherigen Aufgaben im Wirtschaftsministerium bleiben. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe) aus Kanzleramtskreisen. Dafür wechselt der für das Wirtschaftsministerium vorgesehene CDU-Politiker Eckart von Klaeden als Staatsminister ins Kanzleramt. Diese Lösung ist nach Informationen der Zeitung mit allen Beteiligten, auch mit dem designierten Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP), abgesprochen. Zugleich soll die Zuständigkeit für die Europa-Koordinierung im Auswärtigen Amt und im Wirtschaftsministerium bleiben.

Comments are closed.