Duisburg: Grüne treiben SPD in große Koalition

“For nuclear phase-out, against new nuclear pl...
Image via Wikipedia

Die Mitgliederversammlung der Grünen hat am Montag in einer Kampfabstimmung mit 43 zu 48 Stimmen Rot-Grün-Rot ausgesprochen. Wie die NRZ (Mittwochsausgabe) berichtet, sei diese Entscheidung „nach hitziger Diskussion“ gefallen. SPD und Linke hatten ein festes Bündnis mit den Grünen im Stadtrat angestrebt. Die Grünen hatten in den vergangenen fünf Jahren eine Kooperation mit der CDU.

Den Mitgliedern wurde diese Entscheidung, für die sich vor allem die Grünen-Ratsmitglieder Dieter Kantel und Doris Janicki eingesetzt hatten, als „Grün pur“ verkauft.
„Wir werden im Stadtrat jetzt von Fall zu Fall entscheiden, es wird wechselnde Mehrheiten geben“, sagte Grünen-Sprecher Reiner Neumann der NRZ. Vor einem Monat hatte sich Neumann bei xtranews „grundsätzlich“ für eine Kooperation seiner Partei mit SPD und Linken ausgesprochen. Dass die von ihm jetzt gegenüber der

NRZ formulierte Absicht, „nach Themen zu entscheiden, um möglichst viel grüne Inhalte durchzusetzen“, realistisch ist, wird indessen von Duisburger Kommunalpolitikern bezweifelt. Vielmehr wird nach der Abfuhr der Grünen damit gerechnet, dass die SPD-Fraktion eine Zusammenarbeit mit OB Sauerland und der CDU vereinbaren wird

Comments are closed.