Bundespolizei stellt historische Münzen im Wert von ca. 200.000 Euro sicher

Aachen (ots) – Im Rahmen der Grenzüberwachung gelang es am Donnerstag Abend einer Streife der Bundespolizei 700 historische Silber-Münzen mit einem Gewicht von fast drei Kilogramm zu beschlagnahmen.  An der Autobahnausfahrt bei Aachen-Laurensberg wurden die Münzen in einem Fahrzeug eines 38-jährigen türkischen Staatsangehörigen gefunden, der mit seinem PKW aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist war. Der Wert der angeblichen "Flohmarktware" wird nach erster Einschätzung mit ca. 300 Euro

pro Münze angegeben. Da sich in dem aufgefunden Beutel ca. 700 Silber-Münzen befanden, wird der eigentliche Wert bei ca. 200.000 Euro eingeschätzt. Die Münzen wurden beschlagnahmt, gegen die Person wurde ein Strafverfahren wegen Verdachtes der Geldwäsche eingeleitet. Ob noch weitere Straftatbestände erfüllt sind, werden weitere Ermittlungen der Zollfahndung ergeben.

Comments are closed.