Rheinische Post: Familienunternehmer-Präsident Adenauer spricht sich für Solms als Finanzminister aus

üsseldorf (ots) – Der Präsident des Familienunternehmer-Verbands, Patrick Adenauer, hat sich für den FDP-Politiker Hermann Otto Solms als neuen Finanzminister ausgesprochen. "Ich könnte mir Herrn Solms gut als Chef des Finanzressorts vorstellen", sagte Adenauer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Zugleich mahnte er Änderungen von Ergebnissen der großen Koalition an. Die neue Regierung sollte beim Antidiskriminierungsgesetz abrüsten, weil es "weit über die Vorgaben der EU hinausgeht", sagte der Familienunternehmerpräsident weiter. Auch die bürokratischen Berichtspflichten wie etwa beim Datenschutzbeauftragten

sollte die neue Koalition zurückschneiden. Außerdem sprach sich Adenauer für ein einheitliches Arbeitsgesetzbuch aus. Zur Entscheidung der saarländischen Grünen zu einem Bündnis mit CDU und FDP sagte der Verbandspräsident: "Wenn die Grünen Pragmatismus – insbesondere in der Energiefrage – über Ideologie stellen, sind sie für viele Familienunternehmer kein Schreckgespenst mehr."

Comments are closed.