Neue Westfälische: Machnig: SPD muss schneller oppositionsfähig werden

Bielefeld (ots) – Der scheidende SPD-Umweltstaatssekretär Matthias Machnig fordert von seiner Partei eine Rückbesinnung auf programmatische Werte und Traditionen statt der Debatte um Koalitionsoptionen. "Die SPD befindet sich ohne Zweifel in einer Identitäts-, Orientierungs- und Glaubwürdigkeitskrise", sagte Machnig der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagausgabe). Diese Krise könne die SPD nicht über Koalitionen oder Koalitionsoptionen lösen. "Sie kann sie nur dadurch lösen, dass sie sich

auf ihre programmatischen Werte und Traditionen besinnt. Die SPD muss in kurzer Zeit oppositionsfähig werden, die Oppositionsrolle annehmen und aus der Opposition neue Bündniskonstellationen und neue Machtperspektiven entwickeln", sagte Machnig der Zeitung. Der Umweltstaatssekretär führte 1998 und 2002 als Bundesgeschäftsführer zwei erfolgreiche Wahlkämpfe für seine Partei. derzeit ist er in einer großen Koalition in Thüringen als möglicher Wirtschaftsminister im Gespräch.

Comments are closed.