24-jähriger Mann durch Messerstich schwer verletzt – Zeugen gesucht

Paderborn – Bei einer tätlichen Auseinandersetzung mit vier unbekannten Personen ist ein 24-jähriger Mann am Freitagabend an der Kreuzung Mastbruchstraße Husarenstraße durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen der Schlägerei, deren Ursache vermutlich ein überlautes Autoradio war. Die Tatzeit muss zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr liegen.

Laut dem bisherigen Ermittlungsergebnis der Polizei fuhr der 24-Jährige mit seinem roten Audi A 4 auf der Mastbruchstraße in Richtung Talle. Er hatte laute Musik eingeschaltet und musste an der Kreuzung Husarenstraße vor der roten Ampel anhalten. Vor seinem Auto gingen vier junge Männer über die Straße, die offenbar durch die laute Musik auf den Audi aufmerksam wurden. Es kam zunächst zu einem Wortwechsel zwischen den Unbekannten und dem Autofahrer. Die Personen kamen auf das Auto zu. Einer trat gegen den Wagen, einer schlug auf die Karosserie. Ein weiterer Tatverdächtiger versuchte den Autofahrer durch das geöffnete Autofenster zu schlagen. Als die Männer weitergingen, bog der Autofahrer nach links in die Husarenstraße ein und stoppte am Fahrbahnrand. Er stieg aus und es entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den fünf Personen. Als das Opfer plötzlich einen Stich in den Oberkörper fühlte und zurückwich, flüchteten die vier Tatverdächtigen über die Mastbruchstraße.
Der verletzte Autofahrer setzte

sich wieder in seinen Wagen und fuhr nach Hause. Erst später registrierte er die Auswirkungen der tiefen Stichverletzung mit Blutverlust und Atemnot. Die Mutter des Opfers alarmierte den Rettungsdienst. Ein Notarzt versorgte den Verletzten bevor er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus kam. Der Verletzte musste bis Montag auf der Intensivstation versorgt werden. Nach Auskunft der Ärzte bestand jedoch keine Lebensgefahr. Der Stich hatte glücklicherweise keine Organe verletzt. Bei der Tatwaffe handelt es sich vermutlich um ein Messer.
Der Verletzte konnte am Montag im Krankenhaus von der Polizei vernommen werden und eine detaillierte Täterbeschreibung abgeben.

Bei allen Tatverdächtigen handelte es sich demnach um Südländer, vermutlich türkischer Herkunft, im Alter von 17 bis 20 Jahren.

Die Beschreibungen im einzelnen:
1. Person:
ca. 1,80 groß; schlank; normale, kurze, schwarze Haare; leichter Oberlippenbart; moderne Jeans mit Auswaschungen und viereckigen Jeans-Flicken; Kappe mit schwarzem Schirm, vorne weiß, hinten schwarzes Netz; dunkelblaue Jacke; weiße Sneaker Schuhe „Nike“.
2. Person:
1,75 – 1,80 m groß; schlank; kurze, schwarze Haare, in der Mitte modisch zusammengestylt; braune Wind- oder Regenjacke.
3. Person:
ca. 1,70 groß; etwas kräftiger; sehr kurze schwarze Haare (3 – 4 mm); schwarzes Sweatshirt, Art Footballtrikot, vorne, hinten und im Schulterbereich mit Nummern; Jeans.
4. Person:
schwarze Haare, dunkel gekleidet.

Zeugen der Auseinandersetzungen sowie Personen, die Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

One thought on “24-jähriger Mann durch Messerstich schwer verletzt – Zeugen gesucht

  1. Zwei Fragen an die Redaktion:

    1. Wieso wird ein Mordversuch als „Schlägerei“ verniedlicht?

    2. Wo liegt „Südland“?

    Über eine aussagekräftige Antwort würde ich mich freuen.