Versuchter Raubüberfall in Duisburg Ruhrort

Duisburg – Am Montag, dem 28.09.2009, gegen 15:00 Uhr, forderten drei jugendliche Täter südländischer Herkunft auf der Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Fa. „PLUS“, von einem 15-jährigen Geschädigten die Herausgabe seiner Geldbörse. Als der Geschädigte dies ablehnte, hielten ihn die Täter fest,
schlugen ihm ins Gesicht und gegen den Oberkörper, so dass er zu Boden fiel und kurz sein Bewusstsein verlor. Die Täter entfernten sich daraufhin ohne Beute. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben unter: 0203/280-0

Comments are closed.