LVZ: Ramelow: SPD-Führung im Bund muss nun helfen, für Thüringen schnell eine Links-Regierung durchzusetzen

 Leipzig (ots) – Thüringens Linkspartei-Spitzenkandidat Bodo Ramelow hat die SPD-Führung im Bund aufgefordert, nach dem desaströsen SPD-Bundestagswahlergebnisses auf die eigene Landespartei in Thüringen Einfluss zu nehmen, um rasch zu einer linken Landesregierung in Thüringen zu kommen. Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ (Montag-Ausgabe) sagte Ramelow: „Das ist zwingend. Es gibt die Option auf acht mögliche SPD-Linke Landesregierungen. Die wären ein Gegengewicht gegen eine erdrückende Übermacht von Schwarz-Gelb im Bundesrat. Wenn das in Thüringen die SPD nicht sieht, dann übernimmt sie nicht die Verantwortung, sondern drückt sich vor der Verantwortung“, so Ramelow.

Bislang habe die SPD „nur zwischen Ost und West rumgeiert“ und die Linke nicht als gleichberechtigte Partei akzeptiert. „Die SPD hat sich bis heute nicht daran

gewöhnt, dass wir als Partei ein Feld flächendeckend übernommen haben, das sie mit der Agenda-Politik von Herrn Schröder verlassen hat“, meinte Ramelow.

Einen Politikwechsel für Deutschland wird es nur geben, wenn SPD und Linke in einzelnen Bundesländern anfingen, den Politikwechsel gemeinsam zu entwickeln. „Deswegen ist nach wie vor Thüringen ein Schlüsselland. Das ist das Heimatland der SPD, dort wurde sie vor 140 Jahren gegründet. In Thüringen entscheidet sich jetzt, ob die SPD dauerhaft einfach nur Steigbügelhalter der Union sein will, und damit überflüssig wird, oder ob sie tatsächlich zurückkehrt zu sozialer Gestaltungskraft“, so Ramelow.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Piraten Kreis Wesel - Neuer Vorstand gewählt

Related Post

LINKE Wesel: Überprüfung von Mietgrenzen – W... Die Stadt Rheinberg hat vom Kreis Wesel eine Überprüfung der Mietgrenzen für Leistungsberechtigte nach SGB II und XII gefordert. Die Linke Kreistagsfraktion greift diese Forderung jetzt mit einem Antr...
Bas und Özdemir rufen zur Teilnahme am Otto-Wels-P... Populistische Strömungen, gezielte Falschmeldungen, die Verbreitung von Hass und Hetze. Was können wir alle tun, um unsere Demokratie und die demokratische Kultur zu stärken? Diese Frage steht im Mitt...
Rassistische Hetze gegen die Landesprecherin der N... Zu den massiven rassistischen, sexistischen und beleidigenden Angriffen auf seine Kollegin als Landessprecherin der Linken in NRW, Özlem Alev Demirel, erklärt der Landessprecher der Linken NRW, Christ...
NRW-Linke widerspricht Landtagsfraktionen – ... Der Landesrechnungshof hat die Finanzen der Fraktionen für die 15. Wahlperiode des Landtags geprüft und angeregt, dass die Fraktionen in ihren Rechenschaftsberichten auch angeben müssen, welche Funkti...
LINKE NRW: „Menschenleben schützen, keine Ab... Die Linke in NRW kritisiert die erste Sammelabschiebung nach Afghanistan scharf und äußert sich zum Rücktritt von Monika Düker (MdL) als flüchtlingspolitischer Sprecherin der NRW-Grünen-Fraktion. ...
2,5-Prozent-Sperrklausel: NRW-Linke ruft Verfassun... Die Linke geht gerichtlich gegen die vom NRW-Landtag beschlossene 2,5-Prozent-Sperrklausel für Kommunalwahlen vor. Am Montag (12.12.2016) reichte die Partei einen Antrag beim Verfassungsgerichtshof in...
DIE LINKE: Oberhausener Marc Mulia auf aussichtsre... Die NRW-Linke hat am Wochenende in Düsseldorf ihre Liste für die Landtagswahlen im kommenden Jahr aufgestellt. Auf den aussichtsreichen Listenplatz 4 wählten die rund 220 Delegierten den Mitarbeiter d...
Demirel und Leye führen NRW-LINKE in die Landtagsw... Die rund 220 Delegierten der LandesvertreterInnenversammlung (LVV) der NRW-Linken haben am Samstag im Congress Center Düsseldorf-Ost ihre beiden Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Mai des komme...
NRW in Sachen Pflege schlecht aufgestellt Zum erwarteten Anstieg der Pflegebedürftigkeit in Nordrhein-Westfalen sagt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-Linken: Sascha H. Wagner - Foto: DIE LINKE "Wir brauchen sofort mehr P...
LINKE NRW: Bildung muss unabhängig vom Geldbeutel ... Zur Ankündigung des CDU-Spitzenkandidaten für die NRW-Landtagswahl, Armin Laschet, sich für eine Neuauflage von Studiengebühren stark machen zu wollen, erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.