Sexualstraftäter festgenommen. Opfer möglicherweise auch aus Duisburg

Duisburg – Wie bereits berichtet, wurde am 10. September ein 28-jähriger Mann aus Nettetal-Lobberich
festgenommen, der die Polizei seit Monaten beschäftigt hat.
Die Polizei ist sich sicher, damit eine Tatserie beendet zu haben, der seit dem Februar dieses Jahres mindestens sieben Frauen in Krefeld zum Opfer gefallen sind.
Alle Taten haben ein übereinstimmendes Tatmuster: Junge Frauen kehren in den frühren Morgenstunden in ihre Wohnungen zurück und legen sich schlafen. Mit einer Ausnahme haben sie zuvor alle eine Krefelder Großdiskothek besucht. Später dringt ein Mann in ihre Wohnung ein und nimmt sexuelle Handlungen an den schlafenden Frauen

vor. Teilweise zerschneidet er hierzu die Bekleidung seiner Opfer. In einigen Fällen werden die Opfer wach und der Täter ergreift die Flucht.
Gegen den festgenommenen Tatverdächtigen wurde am 11.09.2009 vom zuständigen Richter Haftbefehl wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Personen und mehrfachen Einbruchs erlassen.
Die Ermittler gehen davon aus, dass der Radius des Täters größer war, als zunächst angenommen. Deshalb sind Opfer auch aus umliegenden Städten möglich.

Comments are closed.