Arbeitsunfall in der Rhein-Ruhr-Halle

Duisburg – Während der Aufbauarbeiten zu einer am kommenden Samstag stattfindenden Fernseh-Livesendung in der Rhein-Ruhr-Halle stürzte ein 29-jähriger Bühnenarbeiter am 24.09.2009, gegen 21.25 Uhr, bei Arbeiten an der Beleuchtungseinrichtung von der Hallendecke ca. neun Meter in die Tiefe. Hierbei zog der Mann sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Nach bisherigem Ermittlungsstand war die Person bei den Arbeiten nicht gesichert.

Comments are closed.