Größte Krankenkasse will ohne Zusatzbeitrag ins neue Jahr starten

Düsseldorf (ots) – Die neue Großkrankenkasse aus Barmer Ersatzkasse und Gmünder Ersatzkasse will ohne Zusatzbeitrag ins Jahr 2010 starten. „In dem Verbund müssen wir zum 1. Januar keinen Zusatzbeitrag einführen“, sagte GEK-Chef Rolf-Ulrich Schlenker der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Zur Begründung der Fusion, die zum 1. Januar stattfinden soll, sagte Schlenker: „Der Gesundheitsfonds gibt die Rahmenbedingungen vor, dass die Krankenkassen größer und stärker am Markt werden müssen. Die Krankenkassen müssen Vertragspartner von Ärzten, Krankenhäusern und Pharmaunternehmen werden.“ Für eine Kassen, die zwei Prozent Marktanteil habe wie die Gmünder, sei es schwierig, gute Konditionen auszuhandeln, betonte er.

Comments are closed.