Duisburg: Schwefelsäure ausgetreten

Duisburg – Aus einem Tank der Fa. Tankquitt auf der Ölinsel in Ruhrort (Schlickstraße) trat heute (24.09.), gegen 10.10 Uhr, flüssige Schwefelsäure durch vermutlich einen technischen Defekt an einem Ventil aus. Durch einen vorschriftsmäßog vorhandenen Auffangbehälter gelangte keine Schwefelsäure in die Umwelt. Durch kleine Spritzer gab es drei leichtverletzte Arbeiter, die vor Ort ambulant behandelt werden konnten. Die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort. Sie konnte ohne die Benutzung von Atemschutzgeräten den Einsatz durchführen.

Comments are closed.