SPD-Rechte ist offen für große Koalition

Düsseldorf (ots) – Der Sprecher des konservativen „Seeheimer Kreises“ in der SPD, Klaas Hübner, sieht trotz der ablehnenden Festlegung der FDP Chancen für eine Ampel-Koalition. „Die Absage an die Ampel ist Wahltaktik. Sollte es für Schwarz-Gelb nicht reichen, stellt sich für die FDP die Frage nach der staatspolitischen Verantwortung“, sagte Hübner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Zugleich sei die SPD aber

offen für eine Neuauflage der großen Koalition, betonte der SPD-Bundestagsabgeordnete. „Sollte sich die FDP trotzdem verweigern, gehen wir nicht ins Kloster. Wir stellen uns einer Regierungsverantwortung.“

Comments are closed.