ARD hält die Tür für Günther Jauch offen

Hamburg (ots) – Die ARD kann sich weiterhin eine Zusammenarbeit mit dem RTL-Moderator Günther Jauch vorstellen. Wie Volker Herres, Programmdirektor Das Erste, am Rande einer ARD-Pressekonferenz dem Medienmagazin ’new business‘ auf Nachfrage sagte, sei man gesprächsbereit, falls Jauch wieder Interesse haben sollte. Aktuell gebe es dazu aber nichts Neues, so Herres (www.new-business.de).

Jauch sollte bekanntlich schon 2007 als Nachfolger von Sabine Christiansen eine Sonntags-Polit-Talkshow im Ersten übernehmen. Die Verhandlungen

scheiterten damals jedoch, und der prominente Moderator blieb schließlich bei RTL. Über einen möglichen Wechsel Jauchs wird nun seit August wieder spekuliert, als dieser sich in einem Interview des ‚Zeit Magazins‘ zu seiner beruflichen Zukunft im Fernsehen äußerte. Darüber hinaus hinterlässt Jörg Pilawa bald eine große Lücke bei der ARD. Der beliebte Moderator wechselt im kommenden Jahr zum ZDF.

Comments are closed.