stellenanzeigen.de twittert Jobs und News

München (ots) – Ab sofort ist die Online-Jobbörse stellenanzeigen.de mit drei Kanälen bei Twitter präsent. Nutzer des Microblogging-Diensts können dort Jobs, Nachrichten und Tipps für Bewerber oder News zu Produktneuheiten für Recruiter abonnieren.
Das Anfang 2006 in den USA gestartete soziale Netzwerk Twitter gehört zu den am schnellsten wachsenden Angeboten im Internet. Sein Markenzeichen ist die Kürze der Tweets genannten Beiträge, die maximal 140 Zeichen umfassen. Registrierte Nutzer können die kurzen Textnachrichten auf www.twitter.com veröffentlichen. Andere Twitter-Nutzer
[ad#media]
abonnieren sie, was als followen bezeichnet wird. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts Nielsen haben sich die Nutzerzahlen von Twitter in Deutschland von April bis Juni 2009 auf rund 1,8 Millionen Unique User pro Monat verdoppelt. Nielsen zufolge nutzen Twitter vor allem die 25 bis 34Jährigen.
stellenanzeigen.de twittert ab sofort unter drei verschiedenen Accounts:
– www.twitter.com/stellenanzeigen bietet Hinweise auf neue Jobs
aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Regionen.
– Auf www.twitter.com/jobnews_de finden Nutzer aktuelle
Nachrichten und Tipps für Bewerber.
– www.twitter.com/hrnews_de informiert Recruiter über
Produktneuheiten von stellenanzeigen.de.
„Twitter ist für uns ein zusätzlicher, innovativer Kanal um stellenanzeigen.de und unsere Angebote bei Kandidaten wie Recruitern noch bekannter zu machen – und den Austausch mit ihnen zu fördern. Die Gruppe der Twitter-Fans wird in Deutschland immer größer. Ihnen möchten wir Gelegenheit bieten, sich auch per Tweet-Abo über unsere Angebote auf dem Laufenden zu halten“, sagt Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

002-twitter_logoMünchen (ots) – Ab sofort ist die Online-Jobbörse stellenanzeigen.de mit drei Kanälen bei Twitter präsent. Nutzer des Microblogging-Diensts können dort Jobs, Nachrichten und Tipps für Bewerber oder News zu Produktneuheiten für Recruiter abonnieren.

Das Anfang 2006 in den USA gestartete soziale Netzwerk Twitter gehört zu den am schnellsten wachsenden Angeboten im Internet. Sein Markenzeichen ist die Kürze der Tweets genannten Beiträge, die maximal 140 Zeichen umfassen. Registrierte Nutzer können die kurzen Textnachrichten auf www.twitter.com veröffentlichen. Andere Twitter-Nutzer

[ad#media]

abonnieren sie, was als followen bezeichnet wird. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts Nielsen haben sich die Nutzerzahlen von Twitter in Deutschland von April bis Juni 2009 auf rund 1,8 Millionen Unique User pro Monat verdoppelt. Nielsen zufolge nutzen Twitter vor allem die 25 bis 34Jährigen.

stellenanzeigen.de twittert ab sofort unter drei verschiedenen Accounts:

– www.twitter.com/stellenanzeigen bietet Hinweise auf neue Jobs

aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Regionen.

– Auf www.twitter.com/jobnews_de finden Nutzer aktuelle

Nachrichten und Tipps für Bewerber.

– www.twitter.com/hrnews_de informiert Recruiter über

Produktneuheiten von stellenanzeigen.de.

„Twitter ist für uns ein zusätzlicher, innovativer Kanal um stellenanzeigen.de und unsere Angebote bei Kandidaten wie Recruitern noch bekannter zu machen – und den Austausch mit ihnen zu fördern. Die Gruppe der Twitter-Fans wird in Deutschland immer größer. Ihnen möchten wir Gelegenheit bieten, sich auch per Tweet-Abo über unsere Angebote auf dem Laufenden zu halten“, sagt Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

Comments are closed.