Hamburg: 3. Akademie für Oberstufenschüler

Hamburg (idw) – Nach den Bereichen Handel und Dienstleistungen sowie Marketing & Sales befasst sich die dritte Akademie für Oberstufenschüler in den Herbstferien mit dem Thema „Nachhaltige Logistik“. Die dreitägige, kostenfreie Veranstaltung findet vom 14.-16. Oktober in der Universität Hamburg statt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse aller Hamburger Gymnasien und Gesamtschulen.

„Erneut haben wir hochkarätige Praktiker aus Hamburger Unternehmen und Hochschullehrer gewinnen können, die den Schülern professionelle Einblicke in die Materie geben werden“, betont Prof. Dr. Christoph Niehus von der Claussen-Simon-Stiftung. „Wir gehen davon aus, dass die Hamburger Schüler wieder zur Akademie strömen, denn sie ist eine ideale Ergänzung zur Berufsorientierung in den Schulen“, so Niehus. Zu den beiden vergangenen Akademien kamen insgesamt fast 350 Schüler. Die Akademien für Oberstufenschüler sind eine Initiative der Behörde für Schule und Berufsbildung in Hamburg, des AGA Unternehmensverbandes, der Claussen-Simon-Stiftung und der FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management.

Zu den Experten gehört diesmal unter anderem Prof. Dr. Peer Witten. Der Sprecher der Logistik-Initiative Hamburg war lange Jahre verantwortlich für den Bereich Logistik bei der Otto Group. Sehr praxisnah wird sich auch das Logistik-Unternehmen Metroplan Logistics Management in die Akademie einbringen. Deren Geschäftsführer Holger Lorenzen freut sich auf den Kontakt mit den Schülern: „Wir als Logistik-Unternehmen sind interessiert daran, die Schüler gerade in Hamburg für Themen der Branche zu sensibilisieren. Ich freue mich darauf, die Schüler bei der Akademie zu treffen, um mit ihnen eine Fallstudie zu bearbeiten.“

Täglich von 9 bis ca. 15 Uhr befassen sich die Experten in Vorträgen und Diskussionsrunden mit den unterschiedlichsten Facetten der Logistik. „Unser Programm sieht ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie und Praxis vor. Wir konnten hervorragende Professoren und Dozenten für die Schüler gewinnen“, so Niehus. Mit einem Akademie-Test und einer Diskussionsrunde unter dem Motto „Macht doch, was Ihr wollt!“ wird die Veranstaltung beendet. Prof. Niehus: „Die Teilnehmer erhalten später ein Zertifikat, das sie für eine erfolgreiche Bewerbung nutzen können.“

Comments are closed.