Blüm: Schwarz-Gelb nur unter Bedingungen

Bielefeld (ots) – Bielefeld. Nach Ansicht  des ehemaligen CDU-Sozialministers Norbert Blüm funktioniert  eine schwarz-gelbe   Koalition nach der Bundestagswahl  nur, „wenn es eine ganz starke soziale CDU gibt“.  Dabei  setzt der zum linken Flügel seiner Partei zählende Ex-Minister im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagsausgabe)  seine ganze Hoffnung auf den Arbeitnehmerflügel der Christdemokraten. Dem 74-Jährigen sind die   Sozialausschüsse in der CDU aber häufig zu leise. „Ich fände es besser, wenn der Arbeitnehmerflügel öfter das Maul aufreißen würde“, sagte Blüm der Zeitung. Protest erhofft sich der Ex-Minister auch gegen die Rente mit 67: „Ich halte nichts davon, dass Menschen über eine Latte in Höhe von 2,20 Meter springen sollen, wenn sie heute
nicht einmal die 2 Meter schaffen.“ Ingesamt beurteilt Blüm den Wahlkampf als  zu zurückhaltend: „Da ist keine Flamme drin“, beschwert er sich.

bluemBielefeld (ots) – Bielefeld. Nach Ansicht  des ehemaligen CDU-Sozialministers Norbert Blüm funktioniert  eine schwarz-gelbe   Koalition nach der Bundestagswahl  nur, „wenn es eine ganz starke soziale CDU gibt“.  Dabei  setzt der zum linken Flügel seiner Partei zählende Ex-Minister im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagsausgabe)  seine ganze Hoffnung auf den Arbeitnehmerflügel der Christdemokraten. Dem 74-Jährigen sind die   Sozialausschüsse in der CDU aber häufig zu leise. „Ich fände es besser, wenn der Arbeitnehmerflügel öfter das Maul aufreißen würde“, sagte Blüm der Zeitung. Protest erhofft sich der Ex-Minister auch gegen die Rente mit 67: „Ich halte nichts davon, dass Menschen über eine Latte in Höhe von 2,20 Meter springen sollen, wenn sie heute

nicht einmal die 2 Meter schaffen.“ Ingesamt beurteilt Blüm den Wahlkampf als  zu zurückhaltend: „Da ist keine Flamme drin“, beschwert er sich.

Comments are closed.