Polizeihubschrauber sucht Cannabispflanzen

plantageWelver (ots) – Bei einem Routineflug eines Polizeihubschraubers bemerkten die Piloten am Wochenende zufälligerweise einen Farbunterschied in einem Maisfeld zwischen Meyerich, Scheidingen und Flerke. Da schon häufiger Cannabispflanzen in Maisfeldern gefunden wurden, machten sich die Rauschgiftermittler der Kreispolizeibehörde Soest gestern Morgen auf den Weg. Nach längerer Suche fanden die Beamten dann auch sieben ausgewachsene Hanfpflanzen in dem beschriebenen Feld. Selbstverständlich

wurden die Pflanzen abgeerntet und sichergestellt. Welche Menge Marihuana oder Haschisch sich bei der Ernte hätte erzielen lassen, muss noch Trocknung der Pflanzen noch ausgewertet werden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Pflanzen in diesem oder einem benachbarten Maisfeld angebaut wurden, suchte die Besatzung eines Polizeihubschraubers gestern die Felder intensiv ab. Es wurden jedoch keine weiteren Auffälligkeiten entdeckt. Durch die Kripo wurde ein Strafverfahren eingeleitet, allerdings gibt es noch keine Erkenntnisse zu dem „Hanfbauern“. Zeugen, denen in der Feldflur östlich der Werler Straße (Landstraße 795) verdächtige Personen aufgefallen sind, sollten sich bei der Kripo in Soest unter Telefon 02921-91000 melden. Das Maisfeld befindet sich in der Nähe der beiden Windräder.

Comments are closed.