Mängel an Bremsen sorgen für neues S-Bahn-Chaos in Berlin

Berlin (dts) – Nur ein Viertel der Berliner S-Bahn-Züge sind heute im Einsatz. Dadurch kommt es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Unter anderem wird die zentrale West-Ost-Achse in der Innenstadt überhaupt nicht befahren und viele Bahnhöfe werden nur unregelmäßig von S-Bahnen angefahren. „Eine ganze Menge Leute hat es heute morgen kalt erwischt“, sagte eine Sprecherin der Bahn. Gestern wurden bei vielen S-Bahnen Mängel

an den Bremsen entdeckt. Heute soll ein Notfahrplan gelten und ab morgen ein gekürzter Plan. Bahnvorstand Ulrich Homburg sprach von einem „schwarzen Tag“ für Berlin und die S-Bahn. Berlins Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) sagte, dass der Vorfall „seinesgleichen“ suche und es heute ein Krisengespräch zwischen ihr und Homburg geben würde. Die Bahn hat dazu aufgerufen heute Busse, U-Bahnen oder Regionalzüge in Berlin zu nutzen. Die Berliner S-Bahn ist bereits seit Monaten in der Kritik. Wartungsmängel an den Rädern hatten bereits im Juli zu erheblichen Verbindungseinschränkungen geführt.

Comments are closed.