Janssen: Hauptschule in Duisburg wird nicht abgeschafft

Duisburg – Die Vorlage zur Entwicklung der Hauptschulen in Duisburg hat für Missverständnisse gesorgt. „Keineswegs wird in der Untersuchung zu den sinkenden Anmeldezahlen an Hauptschulen gefordert oder vorgeschlagen, Hauptschule als Schulform zu beenden“, so Schuldezernent Karl Janssen.
In der Vorlage wird verdeutlicht, dass die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die zur 5. Klasse an einer Hauptschule in Duisburg angemeldet worden sind, wieder gesunken ist. Die Schulverwaltung muss auf solche Veränderungen reagieren und mögliche Perspektiven der Schulformentwicklung aufzeigen. „Dieser Schulzweig soll keineswegs abgeschafft werden“, so Janssen: „Im Gegenteil, Hauptschulen werden über das Programm Offener Ganztag nahezu flächendeckend auf Ganztagsbetrieb umgestellt und somit attraktiver gemacht.“
Welche Schulform Eltern tatsächlich bevorzugen, wird die Schulverwaltung definitiv im Februar 2010 erkennen können, wenn es erstmals in Duisburg einen gemeinsamen Anmeldetermin für alle weiterführenden Schulen geben wird. Erst mit diesen Zahlen wird die Verwaltung den noch bis 2011 geltenden Schulentwicklungsplan fortschreiben. Oberbürgermeister Adolf Sauerland sieht in den geringeren Anmeldezahlen auch eine Chance für die Hauptschulen: „Wenn wir es schaffen, die Zahl der Hauptschulen konstant zu halten, können wir den Schülerinnen und Schülern kleinere Lerngruppen anbieten und sie so individuell besser fördern. Dafür werde ich mich bei der Schulaufsicht des Landes einsetzen.“

Comments are closed.