Asylbewerberin greift Mitbewohnerin mit Messer an

Erlangen (dts) – Eine 34-jährige Asylbewerberin hat heute gegen 1 Uhr eine 27-jährige Mitbewohnerin des Asylbewerberheims in Erlangen mit einem Messer schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei hatten die beiden Äthiopierinnen im Gemeinschaftszimmer des Heims ferngesehen. Die 34-Jährige verließ dann offenbar ohne Ankündigung den Fernsehraum, kam mit einem Küchenmesser zurück und stach unvermittelt auf die 27-Jährige ein. Die Jüngere erlitt dabei schwere Stichverletzungen im Hals- und Rückenbereich sowie an den Händen. Die dringend tatverdächtige 34-jährige Äthiopierin wurde festgenommen. Das 27-jährige Opfer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen, insbesondere zum Motiv der Tat, dauern an.

Comments are closed.