Umweltminister: Atomkonzerne hoffen bei Wahl auf Schwarz-Gelb

Berlin (ots) – Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Großdemonstration gegen Atomkraft in Berlin begrüßt. Der Aufmarsch habe gezeigt, „dass eine Aufkündigung des Atomkonsenses durch Schwarz-Gelb auf entschiedenen Widerstand in der Bevölkerung stoßen würde“, sagte er dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel am Sonntag. Für die Atomkonzerne gehe es bei der Bundestagswahl „um alles oder nichts“. Der Union und der

FDP warf Gabriel vor, sie betätigten sich als „politischer Arm“ der Atomkonzerne im Deutschen Bundestag. Die Atomkonzerne hofften auf einen schwarz-gelben Wahlsieg, weil dann Milliardengewinne durch eine Verlängerung der Laufzeiten winkten.

Comments are closed.