Luftangriff in Afghanistan: Staatsanwaltschaft schaltet sich ein

Potsdam (dts) – Die Staatsanwaltschaft Potsdam erwägt nach dem Luftangriff auf Taliban in der Nähe von Kundus offenbar ein Ermittlungsverfahren gegen den verantwortlichen deutschen Offizier. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Der leitende Oberstaatsanwalt Heinrich Junker sagte der Zeitung, es werde der Anfangsverdacht

eines eventuellen Tötungsdeliktes gegen den deutschen Oberst, der diesen Luftangriff befohlen bzw. angefordert hat, geprüft. Ob diese Prüfung zu einem Ermittlungsverfahren führt, sei nach jetzigen Zeitpunkt aber noch offen.

Comments are closed.