Mann hinterlässt seinen Bruder tot im Unfallwagen

Bremen (dts) – Bei einem Verkehrsunfall im nördlichen Bremen ist gestern Abend ein 25-jähriger Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann mit seinen zwei Brüdern in einem gestohlenen Pkw unterwegs. In einer Kurve kam der Wagen aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite gegen eine Hausecke. Dadurch wurde der 25-Jährige eingeklemmt und konnte später nur noch tot von der Feuerwehr geborgen werden. Ein Bruder wurde noch am Unfallort vorläufig festgenommen. Der dritte Bruder, vermutlich der Fahrer des Pkw, flüchtete leicht verletzt vom Unfallort. Die Polizei leitete die Fahndung nach ihm ein.

[ad#ll]

Comments are closed.