Afghanistan: Bundeswehr forderte Nato-Luftangriff auf Tanklaster an

Kabul (dts) – Soldaten der Bundeswehr haben den Nato-Luftangriff auf die beiden von den Taliban entführten Tanklaster in Nordafghanistan angefordert. Das sagte ein Sprecher der Bundeswehr. Demnach hätten die deutschen Soldaten des Wiederaufbauteams PRT (Provincial Reconstruction Team) in Kunduz die Flugzeuge angefordert. Bei dem Angriff sollen verschiedenen Berichten

zufolge zwischen 40 und 90 Menschen getötet worden sein. Es ist weiterhin nicht vollständig geklärt, ob bei dem Angriff auch Zivilisten ums Leben kamen. Nach Angaben der Bundeswehr wurden 56 Aufständische getötet. Der britische Sender BBC hingegen berichtet, dass bei dem Luftschlag auch Zivilisten starben, die Benzin aus den Tanklastern abzapfen wollten.

Comments are closed.