Nielsens Online-Wahltrend 2009

09_09_03nielsen_chartHamburg (ots) – Nielsen identifizierte mit Hilfe von BuzzMetrics, dem Analysetool für nutzergenerierte Inhalten im Internet (CGM), im Zeitraum vom 17. bis zum 30. August über 30.000 Beiträge von Usern mit inhaltlichem Bezug zu den Parteien CDU, SPD, FDP, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und NPD auf ca. 1.100 relevanten Foren und Blogs. In diesem Zeitraum fand dabei am häufigsten die SPD in knapp 10.000 Beiträgen Erwähnung, gefolgt von der CDU (ca. 8.000 Beiträge) und der FDP (ca. 4.500 Beiträge). So diskutierten die User auf meinung.gmx.net ausgiebig die Ergebnisse einer Forsa-Umfrage zum Wahlausgang, in welcher die SPD ihren Abstand zur CDU verringern konnte. Am 22. August schlug der Buzz-Trend der CDU aus, als Vorwürfe der angeblichen Stimmzettelmanipulation im Saarland gegen die Partei geäußert wurden. Weiterhin diskutierten die User rege über mögliche Koalitionen für die Landtagswahlen im Saarland, Thüringen und Sachsen.

Einen deutlichen Zuwachs der Beitragszahlen generierte zudem am 28. August ein Thread auf meinung.gmx.de mit dem Titel „SPD befürwortet Rot-Rot auf Landesebene“. Viele Wähler gehen ins Internet, um sich auf Blogs und Foren zu informieren oder um ihre Meinungen zu den einzelnen Parteien und deren Wahlkampfthemen mit anderen Usern auszutauschen. Allein im August stieg die Anzahl an Beiträgen mit Erwähnung der untersuchten Parteien um 10 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Nielsen wird den Online-Wahltrend bis zur Bundestagswahl weiter fortsetzen.

Comments are closed.