Erster CDU-Bundestagsabgeordneter greift Merkels Wahlkampf an

001-wimmerBerlin (dts) – Der CDU-Politiker Willy Wimmer hat als erster Bundestagsabgeordneter der Partei den Wahlkampf von Angela Merkel und die politische Ausrichtung der Union direkt angegriffen. „Ich bin noch einer Volkspartei CDU beigetreten, die anders ausgesehen hat, als das, was wir heute in der Substanz vorfinden“, sagte Wimmer der „Leipziger Volkszeitung“.

Er kritisierte die einseitige Festlegung auf die FDP als Koalitionspartner und wies darauf hin, dass die soziale Komponente in der CDU „Not leidend“ sei. „Die Sorge müsste man nicht haben, wenn zur inneren Balance wieder ein schlagkräftiger Sozialpolitiker wie Norbert Blüm für das 21. Jahrhundert zu sehen wäre oder gesucht würde“, so der CDU-Politiker gegenüber der Zeitung. Wimmer ist seit 1976 Abgeordneter des Deutschen Bundestages und ist derzeit Mitglied des Auswärtigen Ausschusses.

Comments are closed.