Große Mehrheit der Deutschen will Erneuerbare Energien

Berlin (ots) – Nach der heute veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts tns emnid im Auftrag der Umweltorganisation Greenpeace setzt die große Mehrheit der Deutschen eindeutig auf Erneuerbare Energien. Auf die Frage, welcher Energieträger künftig Vorrang genießen solle, nannten 85 Prozent der Befragten die regenerativen Energien. Die hohe Zustimmung zieht sich dabei quer durch alle Alters- und Bildungsschichten. Nur 10 Prozent sprachen sich für die Atomenergie aus. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) leitet aus den Ergebnissen den klaren Auftrag für die kommende Bundesregierung ab, den Ausbau der Erneuerbaren Energien zügig voranzutreiben.
„Ganz gleich, welche Konstellation nach dem 27. September in Deutschland regiert: Die kommende Bundesregierung muss den Vorrang für die Erneuerbaren Energien sicherstellen und den schnellen Umbau unserer Energieversorgung ermöglichen. Das ist der explizite Wille der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland“, schlussfolgert BEE-Geschäftsführer Björn Klusmann aus der jüngsten Umfrage. Dabei sei die Zustimmung für den Vorrang der Erneuerbaren Energien im Lager von Union und FDP mit 81 Prozent ähnlich hoch wie im Durchschnitt aller Befragten. Auch die Kernenergie schneide dort mit 14 Prozent Zustimmung kaum besser ab. Klusmann: „Die Ergebnisse zeigen, dass die Kernenergie in Deutschland keine Option für die Energieversorgung der Zukunft ist. Sie muss vielmehr den Platz frei machen für die Erneuerbaren.“

Comments are closed.