48-jähriger Rollstuhlfahrer stirbt bei Wohnungsbrand

Nürnberg (dts) – Bei einem Wohnungsbrand in Nürnberg ist heute Morgen ein 48-jähriger Rollstuhlfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Rettungskräfte gegen 03.30 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits starker Rauch aus dem geborstenen Fenster im 3. Obergeschoss des Anwesens. Nachdem die Polizeibeamten ein Appartement aufgebrochen hatte, fanden sie den leblosen Rollstuhlfahrer. Ein Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die restlichen Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig retten und blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Comments are closed.