Piratenpartei hofft auf Stadtratssitze in Münster und Aachen

ppMünster/Aachen (dts) – Die „Piratenpartei“ rechnet sich Chancen auf Stadtratssitze nach der morgigen Kommunalwahl in Münster und Aachen aus. Dies sei realistisch, da bei Kommunalwahlen die 5-Prozent-Hürde nicht gelte, und schon ein bis zwei Sitze sicher seien, wenn lediglich wieder das Ergebnis der Europawahl in den beiden Städten erreicht werde, teilte die Partei mit. Da die zukünftigen Mehrheitsverhältnisse in Münster recht knapp sein könnten, würden die Piraten so eventuell zum Zünglein an der Waage, heißt es weiter. Der Piratenpartei werden bei der Bundestagswahl nur etwa zwei Prozent in repräsentativen Umfragen prognostiziert, während die Partei bei Umfragen in sozialen Netzwerken wie StudiVZ oder XING oft die absolut meisten Stimmen erreicht.

Comments are closed.