Drei junge Menschen bei Verkehrsunfall in Liesborn getötet

Wadersloh-Liesborn – Drei junge Männer wurden bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, den 30. August 2009 gegen 7:30 Uhr auf der Straße Auf der Drift in Liesborn getötet. Nach ersten Ermittlungen fuhren die Drei mit einem Honda Civic von Liesborn kommend und befanden sich auf der Straße Auf der Drift in Richtung Bad Waldliesborn auf dem Rückweg zu einer Hofstelle, auf der sie zusammen mit anderen Personen am Samstagabend Gäste einer Party waren. Kurz vor Erreichen des Hofes geriet das Fahrzeug ins Schleudern, welches von einem 16-jährigen Jugendlichen aus Liesborn geführt wurde. Der Pkw prallte mit der linken Vorderfront gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum, der später während der Bergungsarbeitender Einsatzkräfte in etwa 1 Meter Höhe abriss. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Honda Civic und wickelte sich um einen etwa 20 Meter weiter stehenden Baum. Zahlreiche Fahrzeugteile wurden abgerissen und flogen im Umfeld der Unfallstelle umher. Die drei jungen Männer wurden bei dem Aufprall in dem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer sowie der 19-jährige Beifahrer aus Langenberg, der Nutzer des Honda Civics war, waren bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits verstorben. Ein weiterer Mitfahrer, ein 18-Jähriger aus Wadersloh verstarb ebenfalls noch an der Unfallstelle. Ob neben überhöhter Geschwindigkeit und mangelnden Fahrkenntnissen des Liesborners noch Alkohol bei dem Unfall eine Rolle spielte, wird das Ergebnis der angeordneten Blutprobe klären. Die Feuerwehr Wadersloh war mit einem Löschzug eingesetzt und wurde durch Kräfte aus Liesborn, Diestedde und Göttingen unterstützt. Kräfte der Notfallseelsorge übernahmen die Betreuung von Freunden, die sich noch an der Hofstelle aufhielten, den betroffenen Familien sowie der Einsatzkräfte. Der Sachschaden wird auf etwa 5.000,- Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, die Polizei in Beckum unter der Telefonnummer 02521/911-0 zu informieren.
[ad#ll]

Comments are closed.