Pinkwart fordert harte Bestrafung bei Handel mit Doktortiteln

001-pinkwartDüsseldorf (dts) – Mit Blick auf die Ermittlungen gegen deutsche Hochschullehrer hat der nordrhein-westfälische Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart eine lückenlose Aufklärung gefordert. Wenn man ihnen den Betrug mit Doktortiteln nachweisen könne, müsse die ganze Härte des Gesetzes greifen, sagte Pinkwart in einem Interview im Deutschlandfunk. Dabei müssten sowohl diejenigen bestraft werden, die sich Titel erkaufen wollten, als auch diejenigen, die mit ihnen gehandelt hätten, betonte der FDP-Politiker. Am Wochenende hatte die Kölner Staatsanwaltschaft bestätigt, dass Ermittlungen gegen knapp einhundert Hochschullehrer liefen. Diese sollen ungeeignete Kandidaten gegen Bezahlung als Doktoranden übernommen haben.

Comments are closed.