Düsseldorf: S-Bahn muss nach Schwelbrand evakuiert werden

Düsseldorf (dts) – In Düsseldorf mussten gestern Nachmittag knapp 250 Reisende aufgrund eines Schwelbrandes aus einer S-Bahn evakuiert werden. Nach Angaben der örtlichen Polizei bemerkten die Reisenden gegen 17.30 Uhr in Höhe der Station Düsseldorf-Zoo eine Rauchentwicklung in der Bahn. Der Zugführer stoppte die S-Bahn, die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand in der Toilette eines Waggons nach kurzer Zeit löschen. Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten. Es kam allerdings zu erheblichen Verspätungen im Zugverkehr. Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Ursache des Brandes dauern an.

Düsseldorf (dts) – In Düsseldorf mussten gestern Nachmittag knapp 250 Reisende aufgrund eines Schwelbrandes aus einer S-Bahn evakuiert werden. Nach Angaben der örtlichen Polizei bemerkten die Reisenden gegen 17.30 Uhr in Höhe der Station Düsseldorf-Zoo eine Rauchentwicklung in der Bahn. Der Zugführer stoppte die S-Bahn, die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand in der Toilette eines Waggons nach kurzer Zeit löschen. Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten. Es kam allerdings zu erheblichen Verspätungen im Zugverkehr. Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Ursache des Brandes dauern an.

Comments are closed.