Quelle-Erbin Schickedanz geht nach Insolvenz voraussichtlich leer aus

006madeleine-schickedanzFürth (dts) – Die Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz wird bei der Verwertung des insolventen Arcandor-Konzerns voraussichtlich leer ausgehen. Das sagte Rolf Weidmann, Partner der mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragten Kanzlei Görg, gegenüber dem „Handelsblatt“. Demnach droht auch den Gesellschaftern der Privatbank Sal. Oppenheim, ebenfalls Anteilseigner von Arcandor, ein Totalverlust. Im beantragten Insolvenzverfahren seien die Aktionäre des Konzerns nur „nachrangige Gläubiger“, sagte Weidmann. Nur wenn nach der einhundertprozentigen Verwertung der Gläubigerforderungen noch Eigenkapital übrig bliebe, könnten die Aktionäre mit Zahlungen rechnen.

Comments are closed.