Duisburg: Polizisten in Neudorf und Meiderich angegriffen

Duisburg – Ein 40jähriger Baerler beleidigte und trat in der Nacht zum Sonntag (23.08.), gegen 02:00 Uhr, Polizeibeamte, die ihn aus einer Gaststätte auf der Koloniestraße bringen wollten. Er hatte dort zuvor randaliert und einen Sicherheitsbediensteten ins Gesicht geschlagen, der ihn ebenfalls aus dem Lokal bringen wollte. Ein Beamter erlitt durch die Tritte leichte Verletzungen, blieb aber dienstfähig. Dem äußerst aggressiven Mann entnahm der Polizeiarzt eine Blutprobe. Außerdem verbrachte er den Rest der Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam und erhielt eine Strafanzeige.

Am Sonntag gegen 22:30 Uhr, ging ein 18jähriger Duisburger derart brutal auf einen Polizeibeamten los, dass dieser nun für mehrere Wochen nicht dienstfähig ist. Er erlitt einen Knorpelabriss am Handgelenk. Zu dritt hatten die Beamten den mit Haftbefehl gesuchten Mann in Meiderich festnehmen wollen, als er sich so rabiat zur Wehr setzte. Neben dem ohnehin bestehenden Haftbefehl wegen Computerbetruges (269 Tage Haft) erwartet ihn nun die nächste Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Comments are closed.