Verkehrsunfall mit sechs Verletzten auf der A 2

Bad Oeynhausen – Am Samstagmorgen, gegen 03.25 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 2 zwischen den Anschlussstellen Exter und dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen, als ein Bulli mit Anhänger, der mit Fenstern beladen war, auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hannover unterwegs war. Ein nachfolgender 23-jähriger Fahrer aus Minden fuhr mit seinem Audi auf den Anhänger auf. Anschließend fuhren noch drei weitere Pkw in die Unfallstelle. Die Richtungsfahrbahn Hannover wurde auf eine Länge von ca. 250 Metern mit Glasscherben, diversen Fahrzeugteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen verunreinigt.

Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt sechs Personen verletzt und in nahe gelegene Krankenhäuser verbracht. Dem alkoholisierten Audifahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die Richtungsfahrbahn Hannover wurde für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für 3 ½ Stunden gesperrt. Es bildete sich zeitweise ein Rückstau von ca. 5 km Länge.
Der Gesamtschaden beträgt ca. 150.000 EUR

Comments are closed.