ZEW-Konjunkturerwartungen im August deutlich verbessert

Mannheim (dts) – Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im August deutlich verbessert. Der Index stieg im Vergleich zum Vormonat um 16,6 Punkte und liegt nun bei 56,1 Punkten. Das teilte heute das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit. Wirtschaftsexperten hatten im Schnitt mit einer Verbesserung auf 47,3 Punkte gerechnet. Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland fällt im August ebenfalls wesentlich besser aus. Der entsprechende Indikator steigt um 12,1 Punkte auf minus 77,2 Punkte. Grund für die guten ZEW-Konjunkturerwartungen seien vor allem das Wachstum des deutschen Bruttoinlandsproduktes und wieder anziehende Exporte. Für den ZEW-Index werden jeden Monat knapp 300 Analysten und institutionelle Anleger nach ihren mittelfristigen Erwartungen bezüglich der Konjunktur- und Kapitalmarktentwicklung befragt.

Comments are closed.