Paulis Freie Union zieht vor das Bundesverfassungsgericht

Pauli_Portrait_klBerlin/Karlsruhe (dts) – Gabriele Paulis Freie Union will vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Wie der Tagesspiegel berichtet, werde morgen ein entsprechender Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Das Gericht könne noch diese Woche über den Fall entscheiden, so der Landesvorsitzende der Freien Union, Oliver Schmidl. Sonneberg, der frühere Chefredakteur der Satirezeitschrift „Titanic“, hat bereits heute einen Eilantrag für „Die Partei“ eingereicht. Beiden Parteien war zuletzt durch den Bundeswahlausschuss in Berlin die Teilnahme an der Bundestagswahl verwehrt worden.

Comments are closed.